eng | rus
filters query params help
query: seits
F. Nietzsche Also Sprach Zarathustra

Seit es Menschen giebt, hat der Mensch sich zu wenig gefreut: Das allein, meine Brüder, ist unsre Erbsünde!

Lewis Carroll Alice's Adventures in Wonderland

But, now that I'm perfectly sure I have none,

A. Dante Divina Commedia

ratto che 'nteser le parole crude.

M.Heidegger Sein und Zeit

Soll ich mich orientieren, dann hilft das »bloße Gefühl des Unterschieds« meiner zwei Seiten gar nichts, solange nicht ein bestimmter Gegenstand erfaßt ist, von dem Kant beiläufig sagt, »dessen Stelle ich im Gedächtnis habe«.

Herman Hesse Siddhartha

Seit der Zeit nämlich, da er im Herzen aufgehört hatte, ein Samana zu sein, begann Siddhartha das Spiel um Geld und Kostbarkeiten, das er sonst lächelnd und lässig als eine Sitte der Kindermenschen mitgemacht hatte, mit einer zunehmenden Wut und Leidenschaft zu treiben.

F.Kafka Prozess

Dieses Zimmer wurde, wie K. genau wußte, seit kurzer Zeit von einem Fräulein Bürstner, einer Schreibmaschinistin, bewohnt, die sehr früh in die Arbeit zu gehen pflegte, spät nach Hause kam und mit der K. nicht viel mehr als die Grußworte gewechselt hatte.

L.Wittgenstein Tractatus Logico-Philosophicus

Das würde nämlich scheinbar voraussetzen, daß wir gewisse Möglichkeiten ausschließen, und dies kann nicht der Fall sein, da sonst die Logik über die Grenzen der Welt hinaus müßte; wenn sie nämlich diese Grenzen auch von der anderen Seite betrachten könnte.

F. Nietzsche Also Sprach Zarathustra

"Seit ich den Leib besser kenne, – sagte Zarathustra zu einem seiner Jüngerist mir der Geist nur noch gleichsam Geist; und alles das `Unvergängliche` – das ist auch nur ein Gleichniss."

Lewis Carroll Alice's Adventures in Wonderland

Poor Alice!

A. Dante Divina Commedia

poscia che noi intrammo per la porta

M.Heidegger Sein und Zeit

Unbeachtet bleibt, daß die grundsätzliche ontologische Interpretation des Affektiven überhaupt seit Aristoteles kaum einen nennenswerten Schritt vorwärts hat tun können.

Herman Hesse Siddhartha

Dann war er an ihrer Seite gelegen, und Kamalas Antlitz war ihm nahe gewesen, und unter ihren Augen und neben ihren Mundwinkeln hatte er, deutlich wie noch niemals, eine bange Schrift gelesen, eine Schrift von feinen Linien, von leisen Furchen, eine Schrift, die an den Herbst und an das Alter erinnerte, wie denn auch Siddhartha selbst, der erst in den Vierzigen stand, schon hier und dort ergraute Haare zwischen seinen schwarzen bemerkt hatte.

F.Kafka Prozess

Da man von seiten der Bank so rücksichtslos war, sie hier im Wartezimmer ihre Zeit verlieren zu lassen, wollten auch sie keine Rücksicht mehr üben.

query: seits
https://basealt.ru